Neue Version 23.50

Hinweise rund um PhotoLine
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4149
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Neue Version 23.50

Post by Gerhard Huber »

Neu
  • Neue Funktionen: Layout > Text > Schrift vergrößern/verkleinern
  • Bildwerkzeuge
    • Viele Bildwerkzeuge (wie z.B. das Wasser-Werkzeug oder der Filterpinsel) können nun in einer neuen Ebene arbeiten. Damit bleibt die Originalebene unverändert.
    • Viele Bildwerkzeuge haben nun Voreinstellungen.
Verbesserungen
  • Dateiformate
    • PDF-Import
      • Unsichtbarer OCR-Text bleibt erhalten.
      • Funktionslose Ebenen werden nun besser entfernt.
      • Es werden nun auch Transparenzmasken unterstützt.
      • JPEG2000-Bilder können nun auch ohne vollständige Eigenschaften und mit Farbprofil geladen werden.
    • SVG-Import
      • Import von Texten verbessert.
      • Verschiedene Sprachversionen werden richtig gelesen.
      • CSS-Stile werden besser gelesen.
    • SVG-Export
      • Einfache Gruppen werden optimiert.
      • Text wird in größtmöglichen Teilstücken ausgegeben.
    • JPEG XL: Verbessert.
    • HEIC-Import: Unter macOS werden nun Metadaten gelesen, ebenso unter Windows, wenn ein passender WIC-Treiber installiert ist.
    • WebP-Export: Mit optionaler Konvertierung nach YUV.
    • ICNS-Import: Wurde an macOS 11-Icons angepasst.
  • Menüfunktionen/Filter
    • Arbeitsebenen: Die "normalen" Funktionen wie "Werkzeug > Gradation" erzeugen nun für alle Ebenentypen außer Bild Arbeitsebenen.
    • Werkzeug > Farbe > Farben auswählen: Man kann das Ergebnis nun optional invertieren.
    • Werkzeug > Gradation: Doppelklick auf eine Farbpipette setzt die Zielfarbe.
    • "Bearbeiten > Suchen" und "Bearbeiten > Suchen/Ersetzen": Es können nun auch Return/Tab/... eingegeben und gesucht werden.
    • Ebenengröße verändern, Dokumentgröße verändern: Beide Funktionen haben nun Voreinstellungen.
    • HDR-Optimierung
      • Optional bleibt die Helligkeit dunkler Bildteile unverändert.
      • Auch bei 8- und 16-Bit-Bildern wird ein Histogramm angezeigt.
  • Oberfläche
    • Schriftliste: Präselektion mit der Maus löst eine Vorschau im Dokument aus.
    • Schriftliste: Wird die Schriftliste nicht durch Klick auf den Pfeil geöffnet, sondern mit der rechten Maustaste, wird nicht in den zuletzt benutzten Schriftarten selektiert.
    • Pinselfelder und Farbfelder: Werden mehrere Ebenen bzw. eine Datei mit mehreren Ebenen auf das Feld gezogen, werden nun alle Ebenen verwendet.
    • Verlaufseditor, im Dokument und in den Werkzeugeinstellungen: Das Kontextmenü der Farbfelder enthält nun auch den Farbeditor.
    • Textergänzung in Dialogen (z.B. "Layout > Dokumentinformationen"): Wurde die Ergänzungsliste mit der Pfeil-Runter-Taste geöffnet, können Einträge mit Delete/Backspace gelöscht werden.
    • Kontexthilfe, macOS: Die Kontexthilfe (im Menü unter "Hilfe > Kontexthilfe") kann nun auch bei Menübefehlen benutzt werden.
    • Dateidialog, Windows: Wenn möglich, wird der Windows-10-Dateidialog verwendet.
    • Dateidialog, macOS: Beim Öffnen wird nun der Titel angezeigt.
    • Undo-Überblendung: Die Anzeige des ausgeführten Undo-/Redo-Schritts über dem Dokumentfenster kann abgeschaltet werden (in den Einstellungen unter "Arbeit > Undo").
    • Dunkle Oberfläche, macOS ab 10.14: Wird in PhotoLine die dunkle Darstellung aktiviert, wird auch die macOS-eigene dunkle Oberfläche aktiviert.
    • Einstellung "Anzeige > Dokument": Die Randfarben können nun teiltransparent sein.
    • Listenfelder: Bei Texten wird nur noch ein Tooltip angezeigt, wenn der Text nicht komplett sichtbar ist.
    • Pinselliste, Dateien: Pinseldateien können auf die Pinselliste gezogen werden. Vorher funktionierten nur Ebenen/Dokumente. Pinseldateien mussten auf PhotoLine selbst gezogen werden.
    • Schieberegler
      • Rasten besser auf gerade Werte ein.
      • Mit Strg (Windows) bzw. Befehl (macOS) haben sie die zehnfache Schrittweite.
  • Scripting
    • Windows: Bessere Powershell-Unterstützung.
    • Vektor: Unterstützung des Beschnittmodus.
    • Neue Dokumente können direkt von der Zwischenablage erzeugt werden.
  • Verschiedenes
    • Kreisverlauf und Radialverlauf werden schneller aufgebaut.
    • Vektorausgabe ist in manchen Bereichen schneller.
    • Pinselumriss im Dokument: Bei Pinseln, die auf Bildern basieren, wird der Umriss nun mit einer variablen Toleranz optimiert, und kleine Umrisssprenkel werden gelöscht.

Fehlerbehebungen
  • Filter > Digitalkamera > Farbkorrektur: Verwendet nun das Farbprofil für Konvertierung.
  • Layout > Text > Text auf Pfad: Nochmaliger Aufruf nach Abbruch beim ersten mal zeigte einen leeren Pfad.
  • Werkzeug > Farbe > Farbe nach Transparenz: Aufnehmen einer Farbe aus dem Dokument berechnete das Histogramm nicht neu.
  • Werkzeug > Farbe > Farbe nach Transparenz: Transparenz-Histogramm gibt keine Fehlermeldung mehr aus vor dem Berechnen des ersten Histogramms.
  • Werkzeug > Gradation: Nach dem Wechsel von HIS auf RGB wurden die verfügbaren Kurvenmodi nicht angepasst.
  • Werkzeug > HDR-Optimierung: Breite des Anzeigefeldes für Minimum und Maximum wird an Textgröße angepasst.
  • Werkzeug "Ansicht drehen", Fixieren: Verwendete immer schlechte Interpolation.
  • Kopierpinsel: Wurde der Pinselumriss mit Caps Lock abgeschaltet, wurde auch die Vorschau nicht mehr angezeigt.
    ]*| Stempel-Werkzeug: Merkte sich den aktiven Stempel nicht.
  • Verflüssigen-Werkzeug: Fehler bei Verkrümmen und "Nach links schieben" behoben.
  • Kopieren, Einfügen an Mausposition, Windows: Funktionierte nicht unter Windows.
  • Farbfeld, Aufklappliste, Dokumentfarben: In der Aufklapp-Version der Dokumentfarben gab es einen Absturz beim Aufruf des Kontextmenüs.
  • Farbfeld, Aufklappliste: Umschalten der Farbliste in der Aufklappliste konnte zu einem Absturz führen.
  • Ebenenliste: Klick auf aktive Ebene macht sie visuell nur zu einer markierten.
  • Ebenenliste, 2-Bildschirmlösung, macOS: War der sekundäre Schirm links neben dem Hauptschirm und die Ebenenliste rechts auf dem sekundärem Schirm gedockt, konnte der Name einer Ebene nicht richtig geändert werden, weil das Texteingabefeld nicht sichtbar war.
  • Knöpfe mit Bildern, macOS: Die Bilder wurden bei dunkler Oberfläche nicht invertiert.
  • Neues Dokument, macOS: Probleme mit sichtbaren Rollbalken behoben.
  • Skalierte Vektorebene mit Verlauf, Ebene fixieren: Der Verlauf war nach dem Fixieren falsch.
  • Vektorebene optimieren: Abfrage, ob selektierte Punkte optimiert werden sollen, funktionierte nicht.
  • Ebene fixieren, ausgerichtete Vektorebene: Die neuen Ebenengrenzen waren falsch.
  • Ebene fixieren, Vektor: Ebenenmasken wurden transformiert.
  • Virtuelle Kopien: Zeigte eine virtuelle Kopie auf eine unsichtbare Gruppe, die Arbeitsebenen als Kinder hatte, dann wurde nicht automatisch der Pixelmodus aktiviert.
  • Neue Pfadgruppe aus zwei Pfadgruppen: Die Vektorattribute stimmten nicht.
  • Textebenen, Textcursor: Bei stark skalierten Textebenen wurde die Textcursorposition sehr grob berechnet.
  • Textebenen, macOS: Seitenvorschub funktionierte in manchen Fällen nicht.
  • Arbeitsebenen, Dokument mit Farbprofil, gedrehte Ansicht: Arbeiten mit Farbraumkonvertierung funktionierten nicht richtig.
  • Öffnen-Dialog, Dialoganordnung: Mit geöffnetem Öffnen-Dialog konnte die Dialoganordnung geändert werden.
  • Einstellungen, Menü, macOS: Die Einstellungen hatten im Menü kein Icon.
  • Einstellungen, Tastenkürzel, Textfunktionen wie Fett, Kursiv, Ausrichtung: Nach einem Neustart wurden im Einstellungsdialog die Tastenkürzel der Textfunktionen nicht angezeigt.
  • Dokumentfenster, Titelleiste: Angaben wurden abhängig von der Größe des Dokuments geändert, anstelle der Fenstergröße.
  • Plug-In EyeCandy: Problem bei 16 Bit behoben.
  • Externe Programme: Inhalt der bearbeiteten Ebene wurde bei manchen Programmen zu früh aktualisiert.
  • Externe Programme, "Dokument bearbeiten": Es gab einen Absturz, wenn das externe Programm eine defekte Datei erzeugte.
  • Dokument laden, EXIF-Drehung: Die Korrektur der EXIF-Drehung markierte das Dokument als geändert.
  • Dokumentinformationen, macOS: Ergänzungsvorschläge bei Copyright funktionierten nicht richtig.
  • EXIF: XMP-Copyright wurde nicht nach EXIF übertragen.
  • EXIF: Exif DateTimeDigitized wird zu xmp:CreateDate, Exif DateTime wird zu xmp:ModifyDate.
  • Ghostscript-Import: Es wurde auch ein Menüeintrag erzeugt, wenn kein Ghostscript installiert war.
  • PDF-Import: Ebenenmaske für eine shade-Ebene funktionierte nicht richtig.
  • PDF-Import: Gespiegelt definierte Type3-Fonts werden richtig importiert.
  • PDF-Export: Verläufe in Gruppen, die "Muster ausrichten" aktiviert hatten, wurden nicht richtig exportiert.
  • SVG-Import: Geschachtelte <tspan>-Elemente werden nun unterstützt.
  • SVG-Import: "use" mit unbenutzter "width" und "height" wird nun richtig gelesen.
  • SVG-Import: "switch" wertet "systemLanguage" aus.
  • SVG-Export: "class" und "style" wurden falsch geschrieben.
  • JPEG-Export: Absturz bei leerem Dokument behoben.
  • Raw-Import, Aktion: Eine zugewiesene Aktion wurde nur bei Platzhaltern ausgeführt.
  • DXF-Export: Unsichtbare Ebenen werden nicht mehr gespeichert.
Lanxy
Mitglied
Posts: 3
Joined: Mon 20 May 2013 16:35

Re: Neue Version 23.50

Post by Lanxy »

Hallo,

die letzten Versionen (bis 23.0x) ließen sich bei mir problemlos unter Wine (Linux Mint 20) installieren.
Die 23.50 crashed beim Installieren. Habe daraufhin die 23.02 wieder problemlos installiert.
Werde nun mit der Wine-Konfiguration etwas "rumspielen" und im Erfolgsfall berichten.

Unter Windows habe ich es noch nicht probiert, gehe aber hier von problemloser Installation aus.

Viele Grüße
Wolfgang
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 4149
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Neue Version 23.50

Post by Gerhard Huber »

Das ist ein bekanntes Problem.
PhotoLine benutzt die Funktion "WcsGetDefaultColorProfileSize", die in uralten Wine-Versionen nicht implementiert ist.
Ich würde daher empfehlen, Wine auf den aktuellen Stand zu bringen.
Lanxy
Mitglied
Posts: 3
Joined: Mon 20 May 2013 16:35

Re: Neue Version 23.50

Post by Lanxy »

Herzlichen Dank für die äußerst schnelle Antwort in so früher Stunde :)

Nach dem Aktualisieren von Wine läuft alles Problemlos!
Joachim
Mitglied
Posts: 4
Joined: Wed 20 Dec 2006 20:55

Re: Neue Version 23.50

Post by Joachim »

Crash in PhotoLine 23.50.

Folgende Schritte:
1. Leeres neues Bild anlegen
2. Im Ebenenfenster "Transparenz" anhaken
3. Farben Ersetzen aufrufen, Quellfarbe weiß, Zielfarbe Transparent
4. Bei Quellfarbe den Toleranzregler auf 0 ziehen - und Absturz